Skip to main content

Content Marketing: Content ist und bleibt King

Content MarketingContent Marketing: Content ist und bleibt King. Ich gehe hier noch einen Schritt weiter. Content wird sogar immer wertvoller. Ich bekomme den Eindruck. Wenn man die Online-Marketing Welt so beobachtet. Verfolgt was da so geschrieben und behauptet wird. Dass man immer weniger für immer mehr arbeiten müsse. So gut wie keiner redet mehr vom Bloggen. Dem guten alten Handwerk im Online-Marketing.

Ja, natürlich. Die Dinge ändern sich und entwickeln sich weiter. Doch was bedeutet dies für Online-Business Einsteiger?

Wie wichtig ist Content Marketing wirklich?

Meine Meinung gleich vorab. Bloggen ist schlicht und einfach ein unverzichtbares Instrument. Oft liest man Argumente wie: Man ist zu 100% von Google abhängig. Stimmt das? NEIN. Warum nicht?

Nun, wenn ich einen One-Pager erstelle und Traffic über eine fremde Plattform einkaufe. Dann bin ich zu 100% von gekauftem Traffic abhängig. Ich bin den Plattformbetreibern zu 100% ausgeliefert. Und muss deren Klickpreise akzeptieren. Ich muss deren Tracking vertrauen. Wenn Du Traffic über Facebook einkaufst. Dir Facebook eine Rechnung stellt. Für 1.000 Klicks zu einem Preis von 50Cent. Dann musst Du dies akzeptieren und bekommst keine Möglichkeit es zu kontrollieren. Das ist Fakt. Wird der Klickpreis dann plötzlich auf 1€ angehoben. Dann musst Du dies auch akzeptieren. Es ist genau andersrum. Du bist ohne zu Bloggen zu 100% von gekauftem Traffic abhängig. Somit also zu 100% abhängig von der Plattform, über die Du Deinen Traffic einkaufst.

Ja, sicher kannst Du nun den Anbieter wechseln. Doch weiß auch jeder, dass die Qualität des Traffics enorme Unterschiede aufweist. Wenn Deine Kunden auf Facebook unterwegs sind und nicht auf anderen Plattformen. Dann kannst Du zwar Traffic woanders einkaufen. Aber Du wirst auch Deine Kunden nicht ansprechen. Somit ist der Traffic dann auch wertlos für Dich.

Content Marketing: „Erstelle hochwertigen Content“

Ich weiß, das klingt ein bisschen Old-School. Jedoch hat Content nicht an Bedeutung verloren. Sondern ganz im Gegenteil. Hochwertiger Content hat an Bedeutung sehr viel dazugewonnen und ist wichtiger als je zuvor. Warum ist das so? Und warum wird sich daran auch nichts ändern?

Nun Google hat das Ziel hochwertige Suchergebnisse zu jedem erdenklichen Keyword zu liefern. Egal was Du auf der Google Seite in die Zeile eingibst. Google liefert Dir immer auch Suchergebnisse dazu. Das alles ist kostenlos für Dich und bleibt auch so. Darum wird sich daran auch nichts ändern.

Natürlich besteht hier auch Konkurrenz. Und um Traffic über Google zu erhalten, musst Du besser sein, als Deine Konkurrenz. Das ist nun mal so. Es ist aber in jeder anderen Branche ganz genau so. Man muss immer besser als die Konkurrenz sein. Je mehr Menschen nun versuchen irgendwelche Produkte über das Internet an den Mann zu bringen. Umso schwieriger wird es. Darum ist hier auch sehr viel Fleiß und Disziplin nötig. Auch das ist ein Fakt, der sich nicht umgehen lässt.

Ich weiß, die Wahrheit ist unbequem

Jeder der im Online-Business erfolgreich ist. Kann und wird es Dir bestätigen. Ein Online-Business aufzubauen und davon gut leben zu können. Ist sehr viel Arbeit. Doch wer es geschafft hat, der ist mehr als begeistert. Das wirklich tolle daran ist. Man verdient 24 Stunden am Tag und 7 Tage die Woche sein Geld. Das sogar 365 Tage im Jahr.

Mein Einstieg ins Online-Business war eine kleine Nischenseite für Schnellkochtöpfe. Ich habe ein paar Artikel zu dem Thema geschrieben. Und ich habe die Schnellkochtöpfe von Amazon eingebunden. Das hat vor ca. 10 Jahren auch noch wirklich super funktioniert. Es war völlig ausreichend eine kleine Nischenseite zu erstellen und entsprechend Produkte mit einzubinden. Heute funktionieren solch kleine Webseiten nicht mehr. Es ist einfach zu wenig Content darauf und man kommt schnell an den Punkt. An dem man keinen neuen weiteren Content mehr erstellen kann. Weil man im Grunde genommen schon alles erwähnt hat.

Heute arbeite ich mit viel größeren Webseiten. Ich nenne diese Nischenportale. Dabei gehe ich nicht mehr in kleine Nischen, wie beispielsweise Schnellkochtöpfe rein. Sondern widme mich dem Thema Kochen. Dort habe ich sehr viel mehr Optionen. Hier kann ich Artikel schreiben zu Schnellkochtöpfen, Kaffeautomaten, Mixer usw.. Und was soll ich sagen. Die Nischenportale machen jede Menge Umsatz und entsprechend fließen auch die Provisionen auf mein Konto.

Das Gute an einem Nischenportal ist. Du kannst es skalieren ohne Ende. Überleg mal, wie viele Produkte gibt es zum Thema Kochen? Richtig, unzählige. Mit jedem Produkt, dass ich hinzufüge, wird mein Nischenportal größer und macht somit auch mehr Umsatz.

Content ist entscheidend

Je mehr hochwertigen Content Deine Webseite aufweisen kann. Umso besser. Schauen wir uns dazu doch mal die Google Suchergebnisse an. Egal welches Produkt Du eingibst in Google. Amazon taucht immer unter den ersten 10 Suchergebnissen auf. Und wer will jetzt behaupten, Amazon würde hochwertigen Content liefern. Amazon ist einfach nur groß. Mehr nicht.

Es ist egal welches Keyword ich in Google eingebe. Ich finde in den ersten 10 Ergebnissen immer nur große und entsprechend contentreiche Webseiten. Sind in den ersten 10 Ergebnissen mehrere Blogs zu finden. Dann entscheidet die Content-Qualität wer weiter oben gelistet ist. Sonst sind häufig nur die großen Portale in den oberen Suchergebnissen zu finden.

Natürlich gibt es weitere Faktoren die eine große Rolle spielen. Beispielsweise die Ladezeit Deiner Webseite ist enorm wichtig. Je schneller Deine Seite geladen werden kann, umso besser.

Content Marketing: Was ist hochwertiger Content?

Nun, um hochwertigen Content handelt es sich dann. Wenn Deine Botschaft die Du rüber bringen möchtest beim Leser ankommt. Nehmen wir doch diesen Artikel hier mal als Beispiel.

Mein Ziel war es Dich zu informieren wie wichtig Content ist und warum dies so bleibt. Hätte ich Dich davon überzeugen wollen, Dir ein Nischenportal aufzubauen. Dann hätte ich Dir erklären müssen. Dass ich mit nur einem Nischenportal mehr als 5.967€ monatlich verdiene. Tendenz monatlich steigend. Und dies alles ohne jemals auch nur eine Sekunde Support zu leisten. Ohne jemals irgendwelche SEO-Maßnahmen durchgeführt zu haben.

Warum steigend? Weil ich jeden Monat ca. 2.000€ der Einnahmen in neuen Content investiere.

Sowas in der Art hätte ich schreiben müssen, um Dich von einem Nischenportal überzeugen zu wollen. Mir ging es jedoch darum, Dich zu informieren, warum Content immer noch King ist und warum das auch so bleiben wird. Ja sogar, warum Content in Zukunft sogar noch wichtiger wird. Auch wenn es unbequem ist.

Ich denke, Du weiß worauf ich hinaus möchte. Hochwertiger Content ist keine Hexerei!

Jeder der glaubt mit einer kleinen Webseite und Facebook Ads ans große Geld zu kommen. Wird früher oder später eines besseren belehrt werden.

Content ist und bleibt King! Content wird immer wichtiger und trennt die Spreu vom Weizen.

 



Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *