Skip to main content

Du musst nicht perfekt sein!

Du musst nicht perfekt seinDu musst nicht perfekt sein: Vergangene Tage habe ich ein Angebot erhalten und ehrlich gesagt, hat mich das riesig gefreut aber auch zum Nachdenken gebracht! Es ist schon eine Weile her, da habe ich Nischenseiten erstellt. Der Anfang war etwas schwierig, das gebe ich zu. Weil ich ehrlich gesagt gar nicht so genau wusste, was soll ich eigentlich schreiben? Wie soll ich die Seite gestalten usw.

Die zweite Phase war dann, dass ich dachte, völlig egal was Du schreibst, mach einfach mal. Wichtig sind in erster Linie ja eigentlich erst mal Besucher. Irgendwann stellten sich dann auch Besucher ein und der ein oder andere Verkauf kam auch zustande.

Mit der Zeit war ich dann aber auch wieder etwas frustriert, weil es viel Arbeit war und die Ergebnisse waren eher so naja! Das Verhältnis zwischen Arbeit und Einnahmen war nicht gerade zufriedenstellend. Also habe ich ehrlich gesagt, das Arbeitstempo deutlich reduziert und irgendwann die Arbeit an der Nischenseite ganz eingestellt.

Die Seite dümpelte also so vor sich, jedoch über die Monate relativierte sich auch das Verhältnis zwischen Arbeit und Einnahmen. Die Seite brachte immer ein bisschen etwas und ich habe nicht eine Minute mehr damit verbracht. Jetzt flatterte das Angebot rein, der Firma gefiel meine Seite und so fragten sie bei mir an. Ob ich nicht Ihre Produkte auf meiner Seite, meinen Lesern vorstellen möchte.

Jetzt wendete sich also das Blatt. Die Nischenseite wurde auf einmal richtig interessant und jetzt auch echt lukrativ.

Mir hat das ganz deutlich gezeigt, was eigentlich am wichtigsten ist. Am aller wichtigsten ist es zu Handeln, ins Tun zu kommen und einfach mal zu machen. Ohne sich Gedanken über die Zukunft zu machen und Träume vom großen Geld zu träumen. Wenn es dann nicht kommt frustriert es nur.

Es ist ein Prozess!

Das Angebot hat mich so nachdenklich gemacht, weil mir etwas aufgefallen ist. Es war eigentlich bei all meinen Projekten gleich. Zuerst war ich euphorisch, hatte große Hoffnungen und dann versickerte es erst mal so im Sand. Ich war nicht richtig frustriert, aber die Euphorie war erst mal weg. Doch dann schlich sich langsam wieder etwas Erfolg rein.

Somit ist das Wichtigste das Tun und das Perfekt sein. Denn perfektioniert habe ich die Projekte immer erst dann, wenn sie begonnen haben zu laufen. So wie jetzt, weil ich die Nischenseite. Zu der ich dieses Angebot erhalten habe, jetzt auch wieder weiter verbesser. So wie bei meinen anderen Projekten eigentlich auch.

Du musst nicht perfekt sein: „Machen ist wichtiger als planen“

Das was Du brauchst ist Leidenschaft und Ausdauer. Hab ein großes Herz und Dein Ziel sollte sein anderen mit Deiner Arbeit zu helfen. Freu Dich über die Erfolge Deiner Leser! Denn exakt die sind auch Deine Erfolge. Ja, denn wenn Dein Ziel darin liegt anderen zu helfen, dann ist es auch Dein Erfolg, wenn Deine Leser Erfolg haben.

Das wichtigste ist: Du bleibst dabei und glaubst auch an Dich, dass Du mit Deinem Tun anderen zu Ihrem Erfolg verhilfst! Immer weiter machen, weiter machen, auch wenn es mal schwer fällt. Einfach weiter machen!

Wir lernen aus unseren Fehlern und auch aus unseren Erfolgen!

Du weißt also jetzt, dass nicht immer alles gleich auch perfekt sein muss. Das habe ich Dir an meinem Beispiel, mit der Nischenseite hoffentlich auch verdeutlichen können. Manchmal braucht es etwas Zeit.

Das zweite ist die Ausdauer. Also immer weiter machen. Zum dritten kommt jetzt noch der Faktor hinzu, dass Du Dich immer weiter entwickelst. Lerne aus deinen Fehlern und lerne auch aus deinen Erfolgen. Verbessere Deine Hilfestellung auf Deiner Webseite einfach immer weiter. Dann kommt auch der Erfolg. Manchmal lässt er etwas auf sich warten, aber er kommt.

Du musst nicht perfekt sein: „Sieh Dir mal das Bild hier im Artikel an“

Das Auto wurde mit Liebe erstellt und steht jetzt schon wer weiß wie lange da rum. Es ist bereits mit Moos bewachsen und beginnt damit zu zerfallen. Doch irgendwann kommt jemand vorbei der sich in das Auto verliebt. Es mit viel Herzblut wieder restauriert und auf Hochglanz bringt.

Ist das geschaffen, dann ist das Auto ein Mehrfaches von dem Wert, was es zu Beginn einmal gekostet hat.

Genauso verhält es sich auch mit Deinem Online Business (Online Kurs). Immer dran bleiben, bring Dein Online Business Schritt für Schritt auf Hochglanz, dann kommen auch die Besucher auf Deine Webseite die den eigentlichen Wert erkennen und zu schätzen wissen.

Ich möchte Dich ermutigen, denn Du musst nicht perfekt sein!

Falls Du also Interesse hast, einen Online Kurs zu erstellen. Dann möchte ich Dich jetzt dazu ermutigen einfach mal loszulegen. Gib damit dem für Deinen Erfolg notwendigen Prozess, auch die Chance sich entwickeln zu können und am Ende als echte Rarität glänzen zu können.

Mach den ersten kleinen Schritt und trag Dich in unseren Newsletter ein.



Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *